Selbst. Abteilung für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Hämostaseologie
 Universitätsmedizin Leipzig

Hämophilie-Zentrum

Unser Hämophilie-Zentrum am Universitätsklinikum Leipzig ist ein Zentrum der Maximalversorgung von Hämophilen und erfüllt den Versorgungsgrad eines "Hemophilia Comprehensive Care Center" (CCC).

Die selbstständige Abteilung für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Hämostaseologie betreut Patienten aller Altersstufen mit Hämophilie A und B, sowie mit allen anderen Gerinnungsstörungen. Ein Team aus ärztlichen und pflegerischen Mitarbeitern mit umfassender Erfahrung und Fachkompetenz praktiziert die Hämophilie-Betreuung auf der Basis modernster Standards.

Interdisziplinäre Kooperationen

Die interdisziplinäre Kooperation mit diversen Fachabteilungen am Universitätsklinikum Leipzig stellt eine zentrale Voraussetzung für die optimale Hämophilie-Behandlung dar. Dies schließt insbesondere die Zusammenarbeit mit der Inneren Medizin, mit chirurgischen Disziplinen wie Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie oder mit diagnostischen Einrichtungen wie der Radiologie ein. Die moderne, leistungsfähige Orthopädie ist ein wichtiger Kooperationspartner. Darüber hinaus gehören die infektiologischen und hepatologischen Schwerpunkte zum Leistungsspektrum der erweiterten Hämophilie-Behandlung. Genetische Beratung und Psychotherapie ergänzen die Fachrichtungen im Umfeld der Betreuung von Patienten mit Hämophilie.

Das Hämophilie-Zentrum am Universitätsklinikum Leipzig bietet daher eine interdisziplinäre Versorgung von Hämophilie Patienten auf höchstem medizinischen Niveau im ambulanten und stationären Bereich.

Links

 
Letzte Änderung: 23.01.2016, 07:34 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Selbst. Abteilung für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Hämostaseologie